Brief 1810-08-10/02

Aus KleistDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Berlin, 10. August 1810

Absender: Heinrich von Kleist

Adressat: August Wilhelm Iffland


Wohlgeborner Herr,

Hochzuverehrender Herr Direktor,

Ew. Wohlgeboren ersuche ich ganz ergebenst, mir das Stück das Käthchen von Heilbronn, das ich Denenselben, durch Hr. Hofrat Römer, zur Beurteilung habe vorlegen lassen, gefälligst, auf ein paar Tage, zurückzuschicken, indem ich es, in einem Kreis von Freunden, der es kennen zu lernen wünscht, vorzulesen versprochen habe. Und indem ich mir ein Vergnügen daraus machen werde, es Ihnen wieder zurückzusenden, wenn Dieselben noch nicht sollten Zeit gehabt haben, es Ihrer Prüfung, behufs einer Darstellung auf der Bühne, zu unterwerfen, habe ich die Ehre, mit der vorzüglichsten Hochachtung zu sein,
Ew. Wohlgeboren, ergebenster
Heinrich v. Kleist.
Berlin, den 10. August 1810
Mauerstraße Nr. 53


Zu den Übersichtsseiten (Personen, Orte, Zeit, Quellen)

Personen | Orte | Werke | Briefe | Jahresübersichten | Quellen