Heinrich von Kleists Lebensspuren (LS 189c)

Aus KleistDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich von Kleists Lebensspuren. Dokumente und Berichte der Zeitgenossen. Neu herausgegeben von Helmut Sembdner. München 1996. [In der Kleist-Literatur üblicherweise mit der Sigle LS und laufender Nummer zitiert.]


Auguste von Schönfeldt, nach Ulrikes Erzählung

Onkel Heinrich hat für den Bogen seiner Schriften 6 Louisdor bekommen. Die Königin [Luise] hat ihn monatlich mit 5 Louisdor unterstützt.

(Sembdners Quelle: Hoffmann, Paul: Ulrike v. Kleist über ihren Bruder Heinrich. Euphorion, 1903, S. 135)


Zu den Übersichtsseiten (Personen, Orte, Zeit, Quellen)

Personen | Orte | Werke | Jahresübersichten | Quellen | LS - Übersicht