Brief 1810-11-24

Aus KleistDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Berlin, 24. November 1810

Absender: Heinrich von Kleist

Adressat: Christian Freiherr von Ompteda


Ew. Hochwohlgeboren Aufsatz: Über die neueste Lage von Großbritannien, sende ich Denenselben gedruckt und von der Zensur durchstrichen zurück. Diese zwei Striche kommen mir vor, wie zwei Schwerter, kreuzweis durch unsre teuersten und heiligsten Interessen gelegt. Es würde vergeblich sein, Ihnen den Zustand von triumphierender Freude und Rührung zu schildern, in welchen die Lesung dieses ganz meisterhaften Aufsatzes, und besonders sein erhabener Schluß, mich und all die Meinigen (denn es kursieren schon mehrere Abschriften davon) versetzt hat. Und indem ich Ew. Hochwohlgeboren ganz gehorsamst bitte, mir eine Gelegenheit zu verschaffen, Denenselben die Gefühle von Hochachtung und Freundschaft, die ich für Sie empfinde, mündlich äußern zu können, unterschreibe ich mich,
Ew. Hochwohlgeboren ergebenster
H. v. Kleist.
Berlin, den 24. Nov. 1810
Mauerstraße Nr. 53

N. S. Die Druckbögen gehen zur Zensur, bevor sie in die Korrektur kommen. - Im Namen des Druckers, der diese Zensurbögen braucht, erbitte ich mir denselben gehorsamst zurück.


Zu den Übersichtsseiten (Personen, Orte, Zeit, Quellen)

Personen | Orte | Werke | Briefe | Jahresübersichten | Quellen