Heinrich von Kleists Lebensspuren (LS 92a)

Aus KleistDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich von Kleists Lebensspuren. Dokumente und Berichte der Zeitgenossen. Neu herausgegeben von Helmut Sembdner. München 1996. [In der Kleist-Literatur üblicherweise mit der Sigle LS und laufender Nummer zitiert.]


Nach Friederike von Pannwitz (Koberstein 1860)

Wie mir die gegenwärtige Besitzerin [von Kleists Briefen an Ulrike] mitgeteilt hat, so erinnert sie sich aus den Erzählungen ihrer Tante Ulrike, »Wieland habe eine seiner Töchter an Heinrich v. Kleist verheiraten wollen«.

(Sembdners Quelle: Kleist, H. v.: Briefe an seine Schwester Ulrike. Hrsg. v. A. Koberstein. Berlin 1860, S. 84)


Zu den Übersichtsseiten (Personen, Orte, Zeit, Quellen)

Personen | Orte | Werke | Jahresübersichten | Quellen | LS - Übersicht